9.11.2011 - Jahreswertung online, Einladung zur Jahressiegerehrung

Die Jahresabschlusergebnisse sind jetz online.

Ergebnisse

Die Jahressiegerehrung findet im Rahmen der SAKM Meisterfeier am 3.12.2011 statt.
Zur Planung bitten wir um rechtzeitige Anmeldung.

Einladung


4.4.2011 - Ergebnisse Liedolsheim und Jahreswertung online

Die Ergebnisse und Jahreswertung sind jetzt online.

Ergebnisse


8.2.2011 - Termine & Formulare für den Minikart-Cup 2011 sind da

Die Termine für 2011 stehen fest. Acht sind es geworden und neben den bereits bekannten Bahnen (Hahn, Uchtelfangen, Liedolsheim und Schaafheim) hat es dieses Jahr auch Kerpen in den Kalender geschafft.
Wir freuen uns mit der KGSW, dem KCT und RMC Rassweiler erfahrene Rennveranstalter präsentieren zu können, die im letzten Jahr Veranstaltungen mit bis über 170 Fahrern perfekt organisierten und uns mit ihrem Know-How betreuen werden.

Zu den Terminen
Zu den Dokumenten


18.11.2010 - Ergebnisse Hahn & Jahreswertung online

Die Ergebnisse vom Finallauf in Hahn und die aktualisierte Jahreswertung sind jetzt online.

Ergebnisse


18.10.2010 - Streckenänderung

Der letzte Lauf der Minikart-Cups findet nicht in Uchtelfangen sondern in Hahn im Rahmen des KGSW Winter-Cups statt. Das Nennformular ist ab sofort im Dokumentebereich zu beziehen.

Zu den Dokumenten


23.8.2010 - Ergebnisse online

Die Ergebnisse und der aktualisierte Gesamtstand sind online.

Zu den Ergebnissen


21.7.2010 - Das Glas ist halbvoll!

Rückblick und Vorschau der laufenden Saison

Die Saisonhalbzeit für den Minikart-Cup 2010 ist vollzogen und damit ist es Zeit, sich die vergangenen Rennen anzuschauen.
Bastian Benz dominiert weiterhin die Rennen, muss sich aber zunehmendem Druck der anderen Fahrer beugen. So schaffte Jakob Schuster es zum ersten Mal einen Sieg über den Meisterschaftsführenden zu erringen und auch Kevin Menzel, Nico Frank oder John Voggenreiter sägen beständig an Benz´ Minikart-Thron. Dennoch hat Bastian Benz sich einen komfortablen Vorsprung in der Meisterschaft rausfahren können und wird sich den Titel nur noch schwer abjagen lassen.
Im Kampf um die Podestplätze wird es jedoch richtig spannend. Die Formkurve des aktuell Zweitplatzierten Kevin Menzel zeigt steil nach oben und nach seinen beiden zweiten Plätzen in Wittgenborn hat er genügend Selbstvertrauen getankt, um seinen Blick auch auf den obersten Rang auf dem Siegertreppchen zu richten.
Gleiches gilt für Jakob Schuster, der nach zuletzt hervorragenden Rennen mit Lauf-Sieg in Liedolsheim einen kleinen Dämpfer in Wittgenborn hinnehmen musste. Doch die Vergangenheit hat bereits gezeigt, dass der Saarländer ein Kämpfer ist und nicht so schnell aufgibt.
In einer Formkrise befindet sich dagegen Benjamin Ostermann. Nach starkem Saisonauftakt folgte der Einbruch, doch langsam findet er wieder den Anschluss, konnte seine Leistungen stabilisieren und mit der Zeit wird auch mit ihm sicherlich wieder zu rechnen sein.
Fynn Reuffel ist der Punktehamster der ersten Saisonhälfte. Ruhig und unauffällig nimmt er seine Punkte aus jedem Rennen mit und ist immer wieder für eine Überraschung gut. Seine fehlende Erfahrung wird der junge Fahrer aus Bad Honnef aber sicherlich bald ablegen können und zum Angriff blasen.
Nico Frank und John Voggenreiter gehen beide mit einer fehlenden Veranstaltung in den Kampf um die Ehrenränge, konnten aber bereits mit Podestplätzen glänzen und werden im Lauf der Saison noch einige Punkte gutmachen wollen.
Insgesamt trennen den aktuell Zweitplatzierten Kevin Menzel und den auf Rang 7 liegenden John Voggenreiter nur 39 Punkte.
Bei noch 150 zu vergebenen Punkten wird in der zweiten Saisonhälfte also um jeden Punkt gekämpft.
Doch auch dahinter entwickeln sich die Fahrer immer weiter. Nico Bamberg wird mit jedem Rennen schneller und sammelt konsequent seine Erfahrungen.
Die beiden Youngster Mick Voggenreiter und Niklas Krütten fahren dagegen ihre „eigene“, kleine Meisterschaft. Hier geht es nur um den Sieg über den direkten Konkurrenten und die Benzingespräche nach den Rennen besitzen schon jetzt Weltklasseformat.  Momentan hatte Mick noch die Oberhand aber schon beim nächsten Rennen will Niklas zeigen, „wie er mit Vollgas an ihm vorbeifährt“.
Zusammenfassend kann man also sagen, dass der Minikart-Cup 2010 seinem Ziel fairen, gemeinschaftlichen Kartsport für Kinder zu bieten gerecht wird. Daher auch von dieser Seite ein großes Dankeschön an die Fahrer, Betreuer, Helfer und Organisatoren für eine tolle Saisonhälfte!

Zu weiteren Berichten


21.7.2010 - Ergebnisse jetzt online

Die Ergebnisse von Wittgenborn und die aktualisierte Jahreswertung sind jetzt online.

Zu den Ergebnissen


21.6.2010 - Ergebnisse und aktualisierte Jahreswertung jetzt online

Die Ergebnisse und der aktualisierte Jahresstand sind jetzt online verfügbar.

Zu den Ergebnissen


17.6.2010 - Frühzeitige Nennung für Wittgenborn

Der Rennveranstalter KGSW hat folgendes Statement für die Rennen in Wittgenborn ausgegeben. Bitte beachtet dies:

Wichtige Infos für das Kartrennen in Wittgenborn!!!

Hallo SAKM`ler,
nach unserem Lauf in Liedolsheim, steht unser Rennen in Wittgenborn an, wie im letzten Jahr wird auch dies eine Gemeinschaftsveranstaltung von SAKM und NKC.
Wegen der wieder zu erwartenden hohen Starterzahl, gelten für Wittgenborn einige besondere Regelungen.

Wir hoffen auf Euer Verständnis was diese vorgenannten Regelungen betrifft, letztendlich sind wir ja alle gemeinsam an einem reibungslosen Ablauf dieser Veranstaltung interessiert.

Zum Schluss wünschen wir Euch allen ein unfallfreies und erfolgreiches Rennwochenende in Wittgenborn.
Wie gewohnt stehen wir bei allen Fragen zur Veranstaltung unter folgender Telefonnr. zu Eurer Verfügung: 06805 2070777

17.5.2010 - Ergebnisse von Uchtelfangen und aktualisierter Gesamtstand online

Die Ergebnisse des zweiten Laufs in Uchtelfangen und der aktualsierte Gesamtstand sind jetzt online.

Zu den Ergebnissen


29.4.2010 - Ergebnisse und Gesamtwertung online

Die Ergebnisse des ersten Laufs in Hahn und die Gesamtwertung sind ab jetzt online einsehbar.

Zu den Ergebnissen

Außerdem freuen wir uns seit heute den zehnten, eingeschriebenen Fahrer für den Minikart-Cup 2010 präsentieren zu können. Damit wurde die Vorjahres-Teilnehmerzahl verdoppelt.

Zu den Fahrern


13.4.2010 - Ausschreibung, Nennformular und Zeitplan online

Die veranstaltungsrelevanten Dokumente sind ab jetzt online.
Die Materialvergabe findet am 16.4. 18.00-19.00 Uhr und am 17.4. 7.00-8.00 Uhr statt.
Wir wünschen allen Teilnehmern eine gut Anreise.

Zu den Dokumenten


8.1.2010 - Minikart-Cup 2010

Der Minikart-Cup 2010 steht in den Startlöchern und die Rahmenbedingungen sind fest.
Neben den kleineren Änderungen im Reglement gibt es eine größere Anpassung im Bereich des Veranstalters.
Auf Fahrerwunsch werden wir die gesamte Saison beim KGSW im Rahmen der Südwestdeutschen-Amateur-Kart-Meisterschaft austragen. Es herrscht somit keine Überschneidung mit den WAKC-, ADAC-Kart-Masters- und DMV-Kart-Championship-Terminen.

Einschreibung
Reglement
Termine


30.11.2009 - Quo vadis Minikart-Cup?
Ein Rückblick auf 2009 und ein Ausblick auf die Jahre 2010 und 2011
Von Christian Dischner

Der Minikart-Cup feierte 2009 seine Premiere in der deutschen Kartlandschaft. Eine Serie, die sich gegen etablierte Kinderkartklassen und von Verbänden getragenen Konzepte behaupten musste und konnte.
Die Resonanz war für das erste Jahr in Ordnung. Mit 5 Fahrern in der Jahreswertung war man auf dem Niveau mit anderen Kinderkartserien im Regionalbereich und der andauernde Zuspruch für Konzept und Technik lässt mich in eine gute Zukunft bezüglich der Starterzahlen blicken.
Besonders angenehm überrascht war ich von der familiären Atmosphäre unter den Teilnehmern und deren Eltern. Nicht nur, dass sich gegenseitig auf der Strecke geholfen wurde, auch die Kontaktpflege außerhalb des Sports sorgten für das wohl angenehmste Klima.
Der überragenden Bastian Benz, der aufgrund seiner Erfahrung allen anderen Fahrern immer wieder die Grenzen aufwies, war gern gesehener Konkurrent, der als persönliche Standortbestimmung herhalten musste. Das dies von allen Teilnehmern mit größter Freude und positivem Ehrgeiz durch die ganze Saison gesehen wurde, freute mich besonders, da leider –gerade im Kinderkart- die schnellen Fahrer gerne schlecht geredet werden, um die eigene Unerfahrenheit etwas zu übertünchen.
Auch das Minikart-Camp in Uchtelfangen, für das ich mich auch nochmals hier beim bahnbetreibenden Club MSC Uchtelfangen bedanken möchte, ist mir in freudiger Erinnerung geblieben. Drei Tage Regenwetter und eine solche Bombenstimmung waren super.

Für 2010 wird es einige Regelanpassungen geben, die sich im Gespräch mit den Fahrern und Eltern als erwünscht herausgestellt haben.

Nur noch eine Gewichtsklasse:

Das Mindestgewicht (Fahrer + Kart) liegt bei 100kg.
Die Regelung der 3 Klassen ist zwar nicht aus der Welt, aber ein Starterfeld für das 2010 aus zehn bis fünfzehn Fahrern bestehen soll, muss nicht noch dreimal geteilt werden.

Freistellung der Datenerfassung:

Die Datenerfassung ist grundsätzlich freigestellt, solange es sich im CIK/FIA-Rahmen bewegt.
Das soll aber nicht bedeuten, dass jeder sich genötigt sieht, alle möglichen Sensoren zu nutzen. Der Minikart-Cup soll eine kostengünstige Einsteigerklasse bleiben, in der der Fahrer über die Platzierung entscheidet. Ich bitte dies zu verinnerlichen.

Veranstalterauswahl:

Leider gab es bei verschiedenen Veranstaltern Probleme mit der Organisation. Für 2010 wird mehr auf die Wünsche der Teilnehmer bezüglich des Rennveranstalters gelegt. Näheres dazu sobald die Termine, Strecken und Veranstalter bekannt gegeben werden.

Dass der Minikart-Cup nicht nur in Westdeutschland Zuspruch fand, freut mich sehr und für 2010 bzw. 2011 sind Kooperationen mit eigenen Minikart-Cup Serien bei der Deutsch-Niederländischen Kartmeisterschaft (DNKM) und der Berlin-Brandenburg-Challenge (BBC) geplant.

Ansprechpartner für die DNKM ist Ralf Müller vom KSV Saterland:

Ralf Müller
26655 Westerstede
Tel.: 04409970092
E-Mail: info@technishop24.de

Ansprechpartner für BBC ist Tobias Hamel vom MSC Eberswalde:

Tobias Hamel
16303 Schwedt
hamel1@swschwedt.de

Für die westliche Region wird es auch ein paar Neuerungen geben, so konnte die Firma Masterkart, Saarbrücken, für den Minikart-Cup 2010 begeistert werden und wird ihren Fahrern die Möglichkeit geben, ebenfalls an den Start zu gehen, was hoffentlich zu einer weiteren Vergrößerung des Starterfelds beitragen wird.

Außerdem konnten wir für die Kartmesse in Offenbach (23.&24.1.2010) dank der Firma COMER-TOPKART (Italien) einen Stand organisieren, auf dem das Minikart-Cup Konzept weiter vorgestellt wird.

Zum Schluss möchte ich mich noch bei den Mitwirkenden des Minikart-Cups 2009 in willkürlicher Reihenfolge bedanken:

Christoph Lindig, dem ersten Minikart-Fahrer Deutschlands
Andreas Lindig, für den ersten Minikart-Fahrer Deutschlands und wahre Heimatverbundenheit
Ingo Benz, für das sauberste Kart überhaupt
Bastian Benz, für alles, was du den anderen beigebracht hast
John Voggenreiter, für das breiteste Grinsen nach dem erfolgreichen Rennen auf feuchter Strecke mit Slicks
Ralph Voggenreiter, für die lockere Art, die alle angesteckt hat, und natürlich für Mick
Benjamin Ostermann, für seine schelmische Art
Daniel Ostermann, für die Vorbildfunktion beim Kartcamp
Horst und Brigitte Ostermann, für die Hilfe auf und neben der Stecke
der ganzen Familie Schuster (Beckingen), für F3-Stories, andere Stories und das leibliche Wohl
Bernd Odenbreit, für die Zeitnahme und Ergebniserstellung
Harald Dischner, für die technische Wartung und die vielen Tipps und Tricks
den Veranstaltern ganz allgemein
und nicht zuletzt William Santini und seiner Truppe, für die Produktion der robusten und problemlosen Motore.

Ich hoffe niemand vergessen zu haben, aber als Verantwortlicher des Webinhalts habe ich das bei entsprechendem Hinweis schnell geändert.

Ältere News finden sich im Archiv